Ärztin und Autorin Morgana Hack

Mein Name ist Simone Morgana Hack, ich wurde 1973 in München geboren und wuchs auf dem bayerischen Land auf. Schon als Kind lernte ich Heilpflanzenkunde und gesunde Ernährung von meiner Mutter. Ich stamme aus einer Apotheker Familie und fühle mich verwurzelt in der Naturheilkunde, mit einem litauischen Ur-Urgroßvater, der ein berühmter Heiler seiner Region war.

An der Justus-Liebig Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg studierte ich Psychologie, Humanmedizin und Sanskrit und schloss das Studium der Humanmedizin mit dem 3. Staatsexamen im Jahr 2005 ab.

Indien und Asien Reisen sind seit über 20 Jahren meine Leidenschaft. 1997 begann ich meine Ausbildung in Gurukula Tradition zur Ayurvedaärztin im Ayurveda Hospital Poonthottam Ayurvedasram, in Kerala, Indien.

Mein Ayurveda-Lehrer ist der Ayurveda-Arzt Dr. P.M.S.Raveendranath, Gründer und Chefarzt dieses bekannten und besonderen Ayurveda Zentrums.
Dort lernte und praktizierte ich Ayurveda über 2 Jahre und gewann vielfältige klinische und ayurvedische Erfahrung.

Noch während meines Medizinstudiums arbeitete ich 3 Jahre als Ayurveda-Therapeutin und Ayurveda-Gesundheitsberaterin in eigener Praxis "Ayurveda Vihara" in Marburg.

Nach Erhalt meiner Approbation als Ärztin 2005 praktizierte ich Schulmedizin in den Fachbereichen Psychosomatik und Rehabilitative Medizin. Ich integriere Ayurveda, europäische Heilpflanzen, Psychosomatik und Schulmedizin  in meiner ärztlichen Arbeit.

Daneben veröffentliche ich Artikel zu Heilpflanzen und Gesundheitsthemen wie auf
www.docjones.de, www.tinnitus-mag.de, www.biloba-ginkgo.de und www.magnesium-ratgeber.de

Als Ärztin und Ayurvedaärztin bin ich Mitglied in der Deutschen Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin (DÄGAM e.V.) 
www.daegam.de  

Zehn Jahre war ich in eigener Arztpraxis in Deutschland tätig. Mit Schwerpunkt auf Ernährung, Mind-Body Medizin und Kräutermedizin habe ich Ayurveda-Kuren zur Behandlung chronischer Krankheiten angeboten. Aktuell arbeite ich in der Schweiz, um meine Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeine Innere Medizin zu vervollständigen.